Wiehnächtu fer alli

 

Auch in Zeiten, in denen wir uns (fast) alle materiellen Wünsche erfüllen können, gibt es noch viele unerfüllte Wünsche. Gerade die Weihnachtszeit lässt bei Kindern Wünsche offen, die vor allem Familien aus finanziell schwächeren Verhältnissen nicht oder nur schwer erfüllen können.

Die erfolgreiche Aktion "Wiehnächtu fer alli" erfuhr auch im 2017 eine Neuauflage.

Alle Oberwalliser Gemeinden, Sozialämter und Institutionen wurden angeschrieben und gebeten, die Wunschzettel an bedürftige Familien abzugeben. So kann Nachbar in Not sicher stellen, dass sämtliche Kinderwünsche berechtigt sind und dem Sinn der Aktion entsprechen. Es handelt sich hierbei um Kinder, welche im Oberwallis wohnen. Alter und Wunsch stimmen überein, aus Gründen der Anonymität wurde nur der Name geändert.

Unter der Organisation von Kiwanis-Kollege Mutter Anselm waren diie Kiwaner auch heuer wieder mit viel Engagement am Verteilen der Geschenke und erlebten manche dankbare Momente.

Sozialeinsätze

Ein wichtiger Teil unseres Jahresprogrammes bilden Sozialeinsätze, Donationen und Preisverleihungen:

  • Begegnungstage im Oberwallis
  • Weihnachtsaktion “Nachbar in Not”
  • Bau von Kinderspielplätzen
  • Förderungspreise
  • Unterstützung von regionalen und nationalen Projekten
  • Stiftung Kiwanis-Club Oberwallis

 

 

 

Begegnungstag 2017

 

Nachbar in NOT – Wiehnächtu für alli

Auch in Zeiten, in denen wir uns (fast) alle materiellen Wünsche erfüllen können, gibt es noch viele unerfüllte Wünsche. Gerade die Weihnachtszeit lässt bei Kindern Wünsche offen, die vor allem Familien aus finanziell schwächeren Verhältnissen nicht oder nur schwer erfüllen können.

Die erfolgreiche Aktion "Wiehnächtu fer alli" erfuhr auch im 2016 eine Neuauflage

http://www.rro.ch/clients/nin/2008/index_cont.php?link=weihnachten

 

Weitere Sozialanlässe im Jahr 2016

 

Begegnungstag in Baltschieder 2016 / Frank Kreuzer unterwegs bei “Bärgüf”